Der OLK auf Schottischer Expedition

30.08.2015 22:16:00 |

Die OL-Weltmeisterschaften und der schottische 6-Tage-OL lockten OL-Fans aus der ganzen Welt nach Inverness. Auch der OLK Fricktal war zahlreich in den Wäldern und Sümpfen der Highlands vertreten.

Die OL-Weltmeisterschaften und der schottische 6-Tage-OL lockten OL-Fans aus der ganzen Welt nach Inverness. Auch der OLK Fricktal war zahlreich in den Wäldern und Sümpfen der Highlands vertreten.

Ein Grund für das zahlreiche Erscheinen war die WOC, die OL-Weltmeisterschaften, an welchen die OLKler fleissig am fanen waren. Mit Andreas und Matthias Kyburz waren schliesslich zwei Fricktaler mit von der Partie, und mit der Staffel-Goldmedaille gab’s schliesslich auch einen grandiosen guten Grund zum Feiern.

Andererseits bot der Scottish 6-Days auch sechs Gründe, sich selber in die schottischen Wälder zu wagen. Märchenhafte Bäume, riesige Sümpfe und langgezogene Weiden versprachen knifflige Orientierungsläufe (und einige Suchaktionen).

Doch schliesslich fanden alle Läufer wieder heil aus den Highlands zurück, und dürfen nun auf grandiose, sportliche Ferine zurückblicken.


Die Bilder vom Scottish 6-Days und der WOC gibt es hier in der Bildergallerie.